Eigene Zertifikate für Proxyserver zu Verbindung zu Oracle Support nutzen
Ralf Durben, 13.05.2013

In Oracle Enterprise Cloud Control gibt es einige Funktionalitäten, die eine Online-Verbindung zu Oracle Support nutzen können, um eine optimale Arbeitsweise zu ermöglichen. Diese Online-Verbindung darf in vielen Unternehmen aber nur über einen Proxyserver realisiert werden. Manche dieser Proxyserver verwenden dabei eigene SSL Zertifikate, die vom OMS aber nicht verstanden werden. Das führt dazu, dass der Aufruf der Oracle Adressen in einem Browser zwar erfolgreich ist, der OMS diese Verbindung aber nicht nutzen kann.

In diesen Fällen muss das Zertifikat des Proxyservers in den OMS geladen werden. Dazu benutzen Sie folgendes Kommando auf der OMS Seite:

<OMS_HOME>/bin>emctl secure oms -trust_certs_loc <Ort der proxycerts.txt>

Starten Sie den OMS danach durch und die Verbindung ist erfolgreich.

Ralf_Karrikatur_75dpi